Wandernd durch die Nacht

Andrea Jost liest in Vollmondnächten "Mordsgeschichten aus dem Emmental" - mit Frühstück im Wald.

Datum und Zeit

Freitag, 16. August 2019: Treffpunkt: 23 Uhr beim Bahnhof Langnau.

Die Leserin

Andrea Jost, Theaterschaffende und Nachrichtensprecherin bei Radio SRF, verzauberte die Gäste schon 2017 und 2018, als wir ein Lesewochenende zum Roman "Das Ketzerweib"  und eine Mordswochenende durchführten.

Anmeldefrist

Bis spätestens 10. Juli 2019, per E-mail oder telefonisch (Kontakte siehe unten).

Kosten

120 Franken pro Person, inklusive reichhaltigem Wald-Frühstück.

Wanderzeit

Von 23 Uhr bis morgens um 6 in Etappen und mit Zwischenhalten.

Das Essen

Wir organisieren ein üppiges, regionales und wärmendes Frühstück und Snacks und Tee für unterwegs.

Durchführungsgarantie

Ab 10 Personen.

Der Flyer zum Weiterreichen

Download
def_flyer_vollmont-A5.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

Der Flyer zum WeiterreichenDie Mordsgeschichten

In den letzten 10 Jahren erschienen im Verlag von Verena Zürcher vier Bände "Mordsgeschichten aus dem Emmental", welche von unterschiedlichen Autorinnen und Autoren geschrieben wurden. Die Kurzkrimis und/oder historischen Krimis beleuchten das Emmental von seiner geheimnisvollen, mystischen und manchmal unheilvollen Seite. Oft erzählen die Autoren die fiktiven Geschichten mit einer gehörigen Portion Witz und Bösartigkeit.

Hogerland - Emmental, das Wander- und Wunderland im Herzen der CH.

HogerLANDverlag
 Ilfisstalden 74
CH-3550 Langnau

 

Mail: Kontakt

Tel: 034 495 58 38 

Mob: 079 470 08 32

DIE EINZELFIRMA LANDVERLAG WURDE 2006 GEGRÜNDET UND VEREINT EMMENTALER KULTUR UND NATUR UNTER EINEM DACH.

# hogerwanderwunderland